Gedanken zu Ohnmachtsgefühlen gegenüber dem Staat

„Es gibt Situationen, wo du nicht nach dem Erfolg fragen kannst, weil dich diese Frage sonst kaputt macht. Wenn du diese Frage zur herrschenden Frage machst, dann hast du dich schon an das System verraten. Natürlich gibt es dir Erfahrung der Ohnmacht, aber sie darf einen nicht lähmen. Zivilcourage hat mit Selbstachtung, mit der Selbstbehauptung menschlicher Würde zu tun. Und das kommt vor dem Erfolg.“ Daniel Berrigan (in Dorothee Sölle, Und ist noch nicht erschienen)


0 Antworten auf „Gedanken zu Ohnmachtsgefühlen gegenüber dem Staat“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei × = achtzehn